Frankie kommt!

Am 1. März kommt unser neu­es Buch, in dem es um eine hung­ri­ge Stra­ßen­kat­ze und einen depres­si­ven Mann geht. Die bei­den ler­nen sich ken­nen, als der Mann, der Richard Gold heißt, sich gera­de das Leben neh­men will. Der Strick liegt schon um sei­nen Hals, als sich der Kater, der Fran­kie heißt, vor das Fens­ter setzt, inter­es­siert glotzt –und Gold kom­plett aus dem Kon­zept bringt. Als dann Fran­kie auch noch bei Gold ein­zieht, weil der einen gro­ßen Fern­se­her hat, ein „extremst“ wei­ches Bett und pünkt­lich Essen ser­viert, beginnt die Freund­schaft zwi­schen zwei Außen­sei­tern, von denen zumin­dest einer ganz fest an ein Hap­py End im Leben glaubt. Den Rest müsst ihr selbst lesen. Is’ so.